Werbung

Stand Januar 2020

Was du beim Posten auf Instagram beachten solltest

Auf Instagram posten ist mehr als, dass man ein Bild hochlädt. Es kommt auf einige Dinge an, damit Deine Beiträge auch die Reichweite erreichen, Die sie erreichen sollen!

Was ist auf dem Bild?

Viele Bilder sind oft sehr verschwommen oder dunkel, dass solltest Du aber auf jeden Fall vermeiden, wenn du auf Instagram professioneller posten möchtest.
Um was geht es auf dem Kanal? DU solltest eine klare Linie haben und nicht einfach drauf posten. Sind deine Bilder zu Themen unspezifisch, dann wirst Du die Leute ehr abschrecken als anlocken.
Finde ein Thema, welches du auf Instagram behandeln möchtest und poste nur Beiträge die auch dazu passen.

Werbung

 

 Was ist die beste Zeit um auf Instagram zu posten?

Der Algorithmus ist aktuell so, dass die Bilder nicht mehr chronologisch angezeigt werden, sondern nach Interessen des einzelnen Users (mehr dazu hier), dennoch sind die Postingzeiten wichtig! Wenn Du einen Business Account oder einen Content Creator Account hast, dann siehst Du ja wenn die meisten deiner Follower online sind. Hast du lediglich einen „normalen“ Account, dann kann ich dir einfach sagen, dass Du die besten Chancen zwischen 19:30 Uhr und 22:00 Uhr hast. Das kommt aber natürlich immer auf die Fans und deren Tageszyklus an.

 

Was Sollte in der Bildbeschreibung stehen?

Die Bildbeschreibung (Caption) kann zwischen 100 und 300 Likes entscheiden. Man denkt zwar oft, dass sie die meisten eh keine Texte unter den Bildern durchlesen. Das stimmt nur zum Teil und das ist das Entscheidende. Steht unter dem Bild einfach sowas wie „Mein heutiges Outfit“ ist das zwar eine tolle Info, aber bringt am Ende recht wenig. Erzähl ein wenig was. Erzähl wie das Bild entstanden ist oder was Dir heute lustiges passiert ist und bau am Ende immer einen „Call-To-Action“ (Handlungsaufruf) ein – also stelle eine Frage die deine Follower dazu animiert bei Dir zu kommentieren. Durch die Kommentare wird der Beitrag interessanter eingestuft und IG spielt diesen an mehr Leute aus, usw. …. mehr dazu gibt es beim Artikel Instagram Algorithmus.

 

Einen Ort bei Instagram markieren

Markiere immer einen Ort, wenn du bei Instagram richtig posten möchtest. Der Ort sollte so nah wie möglich sein. Wenn du z.B. in Berlin Kreuzberg wohnst, dann könntest Du diesen Ort markieren. Ist der Beitrag dann erfolgreich, wirst du nicht nur unter dem Ort als beliebt eingestuft, sondern hast auch die Chance dadurch nach oben in den Standort Berlin zu wandern und da auch ggf. in Beliebt zu landen. So hast Du eine gute Chance neue Follower zu bekommen!
Zudem trackt Instagram natürlich wo du dich befindest (Ohne Aktivierung der Standort Funktion kannst du keinen Ort verlinken). Wohnst Du also in Berlin und markierst den Ort New York, dann hast du kaum Chanchen dort gut zu ranken, weil Instagram dann absichtlich deine Reichweite einschränkt.

Mehr Reichweite durch Instagram Posting
Mehr Reichweite durch Instagram Posting

Benutze Hashtags

Hashtags sind super wichtig und elementar für die Reichweite und für das Followerwachstum! Wenn du die richtigen Hashtags benutzt, dann hast du eine enorme Chance in den Hashtags in beliebt zu landen und darüber neue Aufmerksamkeit in Form von Interaktionen und Followern zu bekommen! –Es sind pro Post maximal 30 Hashtags möglich!
Hashtags unter den Text oder in die Kommentare? Beides ist möglich und ändert nichts an der gegebenen Reichweite. Allerdings haue ich die lieber unter den Text, weil ich sie dann besser finden kann um zu schauen wie gut ich in diesen Tags geratet bin. In den Kommentaren muss man teilweise länger suchen.

Werbung

Seiten auf den Bildern verlinken

Du hast auf Instagram die Möglichkeit Personen auf deinen Bildern zu markieren. Das solltest Du auch im besten Fall tun. Viele nutzen diese Funktion um Freunde auf Bildern zu markieren, aber wenn Du Seiten aus deiner Nische markierst hast Du eine doppelte Chance auf mehr Reichweite und wirst somit besser auf Instagram posten.
Möglichkeit 1: Die passende Seite findet deinen Beitrag so toll, dass diese Dich teilt und Du dadurch mehr Aufmerksamkeit bekommst.
Möglichkeit 2: Follower der markierten Seiten schauen nach wo diese Seite überall markiert ist, finden Deinen Beitrag und Interagieren oder Folgen dir.

Wichtige Tipps zum Posten auf Instagram:

Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten die unbedingt zu beachten sind, damit die Postings auch gut laufen und einem viel Stress erspart werden soll.

  • Wenn du einen Zeilensprung einfügen möchtest, dann musst dieser exakt hinter dem letzten Zeichen sein. z.B.: „Hey Leute, das ist meine neue Hose“ <- Genau hinter dem „e“ einen Zeilenumbruch machen und keinen Leerschritt mehr dahinter haben, sonst wird der Text wieder komplett aneinandergesetzt.
  • Wenn du eine leere Zeile haben möchtest, dann kannst du nicht einfach zwei Zeilensprünge machen, sondern musst dazwischen z.B. einen Punkt setzen und genau hinter den Punkt wieder einen Zeilensprung. Also so:
    >Hey Leute, das ist meine neue Hose
    .
    Wie findet ihr diese?<
    • Update [Januar 2020]: Instagram bietet nun die Funktion an einen direkten Zeilensprung zu machen, allerdings klappt es noch nicht vollständig und Du solltest dies nach dem Veröffentlichen noch einmal kontrollieren.
  • Ändere nicht deinen Text! Wenn du einen Post veröffentlicht hast, dann solltest du 24 Stunden lang den Text nicht editieren. Tust du das, dann setzt Instagram deine Reichweite wieder auf „null“ und dein Post wird nicht die Aufmerksamkeit bekommen die er verdient
    • Update [Januar 2020]: Instagram hat diese Regelung stark gelockert. Wenn Du also nur einen kleinen Tippfehler oder ein Satzzeichen korrigieren möchtest, dann ist das kein Problem.

Werbung

Keine Info mehr verpassen: Jetzt zum Newsletter anmelden!

* Pflichtfeld

Mit dem Klick auf den Button "Abbonieren" wird bestätigt, dass wir Ihnen Newletter Mails zusenden dürfen.

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketing-Plattform. Indem Sie unten klicken, um sich zu abonnieren, bestätigen Sie, dass Ihre Daten an Mailchimp zur Bearbeitung weitergeleitet werden. Klicke hier um mehr über den Mailchimp Datenschutz zu erfahren.